Delphine auch im Team siegreich

Am vergangenen Samstag trafen sich die Schwimmer des Bezirkes zum Rückkampf des Oberbayerischen Mannschaftspokals (OMP) im Bad Tölzer Hallenbad. Auch der SC Delphin schickte seine Schwimmer in den Kampf um Pokalehren, und dies – trotz diverser Ausfälle – einmal mehr unglaublich erfolgreich. Mit 3 gewonnen Pokalen beweisen die Ingolstädter auf Bezirksebene auch in 2014 ihre Vormachtstellung im Nachwuchsbereich.

Delphin-Team beim OMP in Bad Tölz 2014

Delphin-Team beim OMP in Bad Tölz 2014

Traditionsgemäß wird der OMP in zwei Durchgängen (Frühjahr und Herbst) durchgeführt, wobei  jede teilnehmende Mannschaft jeweils zwei Staffeln (4x 50L und 6x 50F), sowie zwei Einzelstarts (50 und 100m) in den vier Disziplinen Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil zu absolvieren hat. Zudem darf jeder Schwimmer maximal drei Mal an den Start gehen, so dass mindestens 6 Schwimmer pro Mannschaft für eine Komplettbesetzung erforderlich sind. Die der Veranstaltung den Namen gebenden Mannschaftspokale gehen schließlich an die jeweils 3 erstplatzierten Teams (Gesamtzeit aus Frühjahrs- und Herbstdurchgang) pro Liga und Wertungsklasse.

Weiterlesen

Schanzer Schwimmer mit sehr guten Mannschaftsrestultaten beim Deutschen Jugendstaffelfinale

Am vergangenen Wochenende fanden in Essen die Finalwettkämpfe des deutschen Jugendstaffelfinals im Schwimmen (DMSJ) statt. Zwei Mannschaften des Schwimmclubs Delphin Ingolstadt hatten sich im bayerischen Landesfinale mit hervorragenden Leistungen für dieses Event qualifiziert.

DMS-J Bundesfinale in Essen 2014

DMS-J Bundesfinale in Essen 2014

Startphase

Die Jugend B (1999/2000) mit Lars Grundheber,Kevin Kertesz, Lukas Meilinger, Christoph Mooser und Andreas Rein startete über die viermal hundert Meter Kraul mit 3:39 (Rein, Mooser, Meilinger, Grundheber) sehr gut in den Wettbewerb und durfte kurz vom Edelmetall träumen. Nach 4:46 in der Brustentscheidung (Mooser, Rein, Meilinger, Grundheber), 4:14 in der Rückenlage (Mooser, Rein, Meilinger, Grundheber) und 4:16 im Schmetterlingsschwimmenn (Grundheber, Mooser, Rein, Kertesz) sicherte die Lagenstaffel (Meilinger, Mooser, Grundheber, Rein) mit 4:06 einen hervorragenden vierten Rang.

Weiterlesen

54,9 Sekunden über 100m Rücken und viele weitere starke Leistungen der Delphine

Am vergangenen Wochenende fanden im Bayreuther Sportbad die Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften der Schwimmer statt. Die fünfzig Meter-Bahn in Bayreuth wurde durch eine Brücke geteilt, wodurch den Teilnehmern optimale Bedingungen zur Verfügung standen.

Die Sportler vom SC Delphin Ingolstadt nutzten diese Voraussetzungen zu einer Vielzahl guter bis sehr guter Leistungen.

Paul Huch (Jahrgang 1996) konnte drei Wettkämpfe als Schnellster und damit „Bayerischer Meister“ beenden.  Besonders auffallend war  sein Rückensprint über fünfzig Meter mit 0:25,3 und über einer Sekunde Vorsprung auf den Zweiten. In diesem Finale kam Simon Diepold (97) aus Ingolstadt  mit ebenfalls hervorragenden  27,6 Sekunden auf den undankbaren vierten Rang. Die hundert Schmettern gewann Huch dagegen im harten Fight mit dem Münchner Zeidler in 56,4 Sekunden. Hier belegte Diepold nach guter Vorkampfleistung (58,8) den achten Finalplatz.

Weiterlesen

Zwei Mannschaften des SC Delphin qualifizieren sich für das Bundesfinale

Am vergangenen Wochenende fanden in Bayreuth die Bayerischen Finalwettkämpfe des Deutschen Jugendstaffelwettbewerbs statt.

Die Ingolstädter Burschen und männlichen Jugendlichen verbesserten sich gegenüber den Bezirksergebnissen und  konnten den Kampf um die Podestplätze entscheidend mitbestimmen.

Die Schwimmer der Jugend B (Lars Grundheber, Kevin Kertesz, Lukas Meilinger, Christoph Mooser, und Andreas Rein) liessen den anderen Mannschaften der Jahrgänge 1999/ 2000 keine Chance. Bei 21:04 in der Summe aller fünf Staffeln (in jeder Lage vier Schwimmer über hundert Meter zuzüglich des Lagenbewerbs) hatten die SG Mittelfranken und der SV Würzburg am Ende klar das Nachsehen. Im Bundesvergleich war dies das viertstärkste Abschneiden und bedeutete die Qualifikation für das Deutschlandfinale am 15./16.11. in Essen.

Jugend B qualifziert sich für das Bundesfinale: L. Meilinger, A. Rein, K. Kertesz, L. Grundheber, C. Mooser (v.li.)

Jugend B qualifziert sich für das Bundesfinale: L. Meilinger, A. Rein, K. Kertesz, L. Grundheber, C. Mooser (v.li.)

Weiterlesen