Christian Frick schwimmt zum Deutschen Meistertitel

Die Deutschen Meisterschaften über die kurzen Strecken in Gera galten als letzte Generalprobe für die Europameisterschaften im Mai, die Delphin Masters sind gut in Form und arbeiten nun noch am Feinschliff für ihren Start in London.

Delphin-Masters: A. Grundheber, Y. Ewert, C. Frick, S. Marschner

Delphin-Masters: A. Grundheber, Y. Ewert, C. Frick, S. Marschner

Christian Frick (AK 40) bewies über seine Paradestrecke 100 m Brust (1:10,21 min), das ihm sein Platz an der deutschen Spitze nicht zu nehmen ist. Auf der Sprintstrecke 50 m Brust (0:31,68 min) verpasste er um einen Wimpernschlag von 0,14 Sekunden den Meistertitel. Noch 2 silberne Ränge erreichte Christian über 200 m Lagen (2:21,24 min) und 100 m Delphin (1:05,43 min). Über ein rasantes 100 m Freistil – Rennen (0:58,90)  komplettierte er mit Bronze seinen Medaillensatz.

Weiterlesen

Bayerische offene Meisterschaften in Bayreuth

Die Schwimmer des Freistaates fanden sich Mitte April zur landesweiten Bestandsaufnahme im Sportbad der Wagnerstadt Bayreuth ein.

Die Spitzensportler traten zum Formtest vor der Olympiaqualifikation an und taten dies teilweise mit Bravour.  Die Nachwuchssportler vom SC Delphin Ingolstadt schwammen sowohl in den offenen Ausscheidungen als auch in den Jugendwertungen vorne mit.

Delphin-Team in Bayreuth

Delphin-Team in Bayreuth

Christoph Mooser (Jahrgang 1999) qualifizierte sich in einigen Disziplinen für die Endausscheidungen am Nachmittag. Im A-Finale über hundert Meter Rücken erreichte er am Sonntagnachmittag in 1:03,9 und Platz fünf seine beste Platzierung. Über fünfzig Meter Brust spurtete er zur neuen Bestzeit von 31,2 Sekunden. Mehrmals ins A-Finale kämpfte sich auch Andreas Rein (99) trotz krankheitsbedingten Trainingsausfalls im Vorfeld.  Im Anschlag des Schmetterlingssprints verfehlte er mit 26,1 (6.) nur knapp die Medaillenränge. Weiterlesen