Finale, ooohoo, Finale…

Hervorgehoben

Im Rahmen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sorgen die 1.600 Teilnehmer aus mehr als 300 Vereinen nicht nur 5 Tage lang für eine prallgefüllte Europaschwimmhalle, sondern neben guter Stimmung insbesondere in den Finalabschnitten auch für Top-Leistungen, geht es doch für die Besten unter ihnen neben den Medaillenplätzen auch noch um die Qualifikation für die Jugendwelt-meisterschaften in Indianapolis (USA). Für die 10 Ingolstädter Aktiven hingegen ist das Hauptziel mit der Teilnahmequalifikation bereits schon vor Wettkampfbeginn erreicht, so dass es eigentlich nur noch darum geht, die persönlichen Bestzeiten beim Saisonhöhepunkt zu toppen und sich so teuer wie möglich zu verkaufen…

Delphine bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2017

Delphine bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2017

 1. Wettkampftag:

Nach Anreise am Vortag greifen auch die ersten Delphine ins Geschehen ein, u.a. auch Emma Weiß (2004), die über 100m Brust ihr Wettkampfdebüt auf nationaler Ebene gibt. Nach starken ersten 50m, verlassen sie am Ende zwar etwas die Kräfte, dennoch gelingt ihr in 1:19,83 erstmalig der Sprung unter die 80-Sek.-Marke. Zudem steigt dank des guten Ergebnisses die Hoffnung auf den Finaleinzug auf ihrer Hauptstrecke, den 50m Brust am Mittwoch.

Weiterlesen

In sicherem Fahrwasser

Der SC Delphin Ingolstadt ist mit seinen 1201 Mitgliedern einer der größten und erfolgreichsten Schwimmsportvereine in Bayern. Nach sportlich und finanziell unruhigen Zeiten befindet sich der Verein wieder in sicherem Fahrwasser. Nun wurde eine neue Führungsmannschaft gewählt.

Neues Präsidium (v.l.): Jürgen Seidel, Christian Höbusch, Petra Drieling, Jean-Marcel Diegeler, Johannes Hägler [Foto: Bernd Westermann]

Neues Präsidium (v.l.): Jürgen Seidel, Christian Höbusch, Petra Drieling, Jean-Marcel Diegeler, Johannes Hägler [Foto: Bernd Westermann]

Frühzeitig hatten Präsident Roland Knoll und Vizepräsidentin (Verwaltung) Inge Westermann-Schlingelhoff erklärt, dass sie für ihre Ämter nicht mehr kandidieren werden. Außerdem hatte Steffen Pietsch bereits im Juli des vergangenen Jahres seine Tätigkeit als Cheftrainer und Abteilungsleiter niedergelegt, wodurch auch hier ein Nachfolger gesucht werden musste. Weiterlesen

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Am vergangenen Wochenende trafen sich insgesamt 336 Sportler aus 40 bayerischen Schwimmvereinen zum Kampf um die offenen Landesmeistertitel in der fränkischen Mainmetropole Würzburg. Auch der SC Delphin schickte seine Schwimmer in 85 Einzel- und 2 Staffelrennen, wohlwissend, dass es für die Donaustädter primär um die Qualifikation für die anstehenden Saisonhöhepunkte Süddeutsche bzw. Deutsche (Jahrgangs-) Meisterschaften gehen würde, denn um den Griff nach Edelmetall.

Sara_Krönert

Sara Krönert

Entsprechend gelang dies auch nur den beiden jüngsten Delphinen Sara Maria Krönert (2005) und Claudius Lindner (2004) außerhalb der offenen Wertung im sogenannten Schwimm-Mehrkampf, in dem neben den beiden Pflichtstrecken 200 Lagen und 400 Freistil, noch in einer Disziplin nach Wahl 50 Beine, sowie 100 und 200 Gesamtbewegung zu absolvieren sind. Nachdem Sara jeden ihrer 5 Mehrkampfstarts mit Bestzeit beschloss, war der Gewinn der Goldmedaille quasi nur noch Formsache. Mit einem weiteren Einzelstart auf der 100m-Distanz bewies die Rückenspezialistin jedoch, dass sie bereits auch in der offenen Klasse mithalten kann und sicherte sich einen Platz im B-Finale. Dort steigerte sie ihre persönliche Bestzeit einmal mehr und beendete den Wettkampf in 1:12,25 auf Rang 14. Weiterlesen