Delphin – Weihnachtsfeier

Mehr lesen...

Wie jedes Jahr werden die sportlichen Erfolge – auch wenn die Schwimmsaison noch bis Juni / Juli 2020 andauert – bereits zum Jahresende gefeiert und geehrt.

Gastgeberin war unsere Mitarbeiterin Ute Siegesmund mit Ihrer Gaststätte beim SV Hundszell.
Über 60 Vereinsmitglieder uns Sportler/innen nahmen an der Veranstaltung teil am 12.12.2019 ab 17.30 Uhr.

Geehrt wurden die Sportler/innen für ihre Teilnahme und Platzierungen bei den Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften sowie Deutschen Meisterschaften.
Bei den Nachwuchs-Schwimmern wurden die Erfolge bei den bay. Meisterschaften sowie den Oberbayerischen Meisterschaften ausgezeichnet.
„Jedes Jahr nehmen mehr und mehr Sportlerinnen und Sportler an den Wettkämpfen teil und erobern auch immer mehr Medaillen und ärgern damit andere Teilnehmer der ‚großen Vereine z.B. aus München oder Würzburg sehr!“, so der erfreute und zufriedene Trainer und Abteilungsleiter Schwimmen Sascha Kuhls mit einem Augenzwinkern.

Neben leckerem Glühwein und Punsch gab es saftige Steaks und Würstchen beim Wintergrillen und unsere kleinen Delphine kamen bei einer Fackelwanderung voll auf Ihre Kosten.
Traditionell wurden auch die Trainer/innen der Leistungssportgruppen vorab vom Christkind beschenkt und auch ein kleiner Ausblick in die Zukunft konnte gewährt werden, welche Möglichkeiten und Chancen der Verein weiterhin für die Kinder bietet.

Des Weiteren wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche von unserem Präsidenten Christian Höbusch und unserem Vorstand Johannes Hägler geehrt und erhielten eine kleine Überraschung; ohne die eine gute und solide Vereinsarbeit sehr schwierig werden würde.

Ein besonderer Dank galt aber in diesem Jahr unserem neuen Trainer Horst Weinholz, der unserem Verein „neuen“ Wind einhauchte und dafür sehr aufmerksame und interessante Geschenke bekam 😉.

Mit Steak und Punsch gestärkt endete der schöne Abend nach guten Gesprächen und nochmals Aufwärmen am Lagerfeuer gegen 21 Uhr (für ein paar auch noch deutlich später).

An dieser Stelle wünscht auch der Gesamtvorstandes allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue, weiterhin spannende und gesunde Jahr 2020!

von links: Vereinspräsident Christian Höbusch, Jonas Drieling, Raphael Mooser, Larissa Heinemann, Maximilian Hagl, Fabian Heinemann, Christina Schulz, Emma Weiß, Emily Neumüller, Christoph Mooser, Katharina Marb und Vorstand Johannes Hägler.

Weihnachtsfeier unserer Nachwuchs-Delphine

Mehr lesen...

Am Dienstag, 10.12.2019, feierte unsere Wettkampfgruppe 2 beim Klettern ihren Jahresabschluss und am darauffolgenden Mittwoch, 11.12.2019 veranstalteten die Trainer Horst Weinholz und Christoph Mooser mit über 80 Kindern und dank tatkräftiger Unterstützung vieler hilfsbereiter Eltern eine aktive Weihnachtsfeier in Bennis Playland für unsere Kleinen Delphine.

Besonders wichtig war den Trainern, dass die Schwimmerinnen und Schwimmer sich untereinander besser kennen lernen, noch engere Freundschaften schließen und sich auch abseits vom Beckenrand stolz als Kleine Delphine zeigen können.

Der Spaß kam dabei nie zu kurz; ob auf dem Trampolin, im Spinnennetz oder auf einer der vielen Rutschen – es wurde jede Minute genossen!

Und so traten nach 4 Stunden Aktion sowohl die kleinen Delphine als auch die Trainer erschöpft aber glücklich den Heimweg an.
Ein schöner Tag für alle Beteiligten!

Und ganz nach dem Motto „Bilder sagen mehr als tausend Worte“ gibts hier noch ein paar weitere Impressionen:

Neuburger Adventsschwimmen

Am 1. Advent startete eine große Delegation unserer neu formierten WK-3 beim Adventsschwimmen in Neuburg.
Die Trainer Lavinia Lertora und Franziska Diepold ließen 14 Aktive im Alter von 7-9 Jahren auf verschiedensten 25m-Strecken an den Start gehen. Die Ausbeute unserer Schwimmer konnte sich mehr als sehen lassen.

Mehr lesen...
Unsere junge Delphin-Mannschaft mit ihren Trainerinnen Lavinia Lertora (links) und Franziska Diepold (hinten rechts).

Bei insgesamt 51 Starts konnten unsere Delphine 11 Medaillen mit nach Hause bringen und unzählige Bestzeiten erschwimmen.

Besonders erfolgreich waren:

Disma Devoto (Mitte) mit 4 Medaillen …
… Amelie Rieß (Mitte) mit 3 Medaillen …
… sowie Felix Graunitz (links) mit 2 Medaillen …
… und Louis Ché Rose (links) mit je 2 Medaillen!

Deutliche Bestzeiten erschwammen sich Ali Dzemic, Remy Perret, Emilio Reitr, Andrea Budai, Alexandra Budai, Greta Fenner, Louisa-Marie Finsterer, Paulina Heuschmid, Emilia Hörner, Johanna Mamot, Efnan Özbek, und Royem Turan.

Die Trainerinnen waren mehr als zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge:
„Obwohl es für viele Kids der Gruppe der erste Wettkampf und ihnen die Nervosität deutlich anzumerken war, hat es allen super viel Spaß gemacht.
Die vielen Medaillen konnten die Motivation der Schwimmerinnen und Schwimmer umso mehr steigern“, so die Trainerinnen Franzi Diepold und Lavinia Lertora.

Anbei auch das Protokoll zum Nachlesen.

DMS-J Bezirks- und Landesentscheid

Im November wurden im Schwimmverband Bayern die Vorentscheide der DMS-J (Deutscher Mannschaftswettbewerb im Schwimmen der Jugend) Wettkämpfe ausgetragen.

Mehr lesen...

Die DMS-J sind Staffelwettbewerbe, bei denen die Aktiven – aufgeteilt in Teams – jede Schwimmart über 4x 50 m bzw. 4x 100 m gegeneinander absolvieren.
Die Endzeiten der einzelnen Staffeln werden am Ende addiert und die schnellste Endzeit siegt.

Am 9. und 10. November 2019 waren die Ingolstädter Delphine zum Bezirksentscheid in Riemerling mit insgesamt 7 Staffeln und 35 Aktiven vertreten.
Dank sehr guter Leistungen und kräftiger Unterstützung der Teamkameraden konnte jede Mannschaft den Wettkampf erfolgreich beenden.

Die Staffel-Teams erreichten folgende Platzierungen:

E-Jugend Mix:  Platz 6

  • Louisa-Marie Finsterer
  • Amelie Rieß
  • Louis Ché Rose
  • Paulina Heuschmid
  • Felix Graunitz
  • Johanna Mamot

D-Jugend Mix: Platz 4

  • Moritz Hölzl
  • Phillip Petrowksy
  • Michael Hagl
  • Emma Strittmatter
  • Ahmed Dzemic

D-Jugend W: Platz 4

  • Valerie Höfl
  • Clarissa Schulz
  • Demetra Devorto
  • Emily Kuhls
  • Lilly Neumüller
Unsere D-Jugend W-Mannschaft: Maleen Mund, Emily Kuhls, Clarissa Schulz, Valerie Höfl und Dementra Devoto (von links; Lilly Neumüller fehlt).

D-Jugend M: Platz 2

  • Damaso Devoto
  • Elija Neumüller
  • Vincent Strittmatter
  • Vilmos Sipkovits
Unsere D-Jugend M-Mannschaft: Elija Neumüller, Vilmos Sipkovits, Vincent Strittmatter und Damaso Devoto (von links; Michael Hagl fehlt).

C-Jugend W: Platz 3

  • Emely Neumüller
  • Ariana Lind
  • Christina Schulz
  • Lilly Marie Perschbacher
  • Magdalena Kammerer
  • Johanna Hrubesch
Unsere C-Jugend W-Mannschaft: Magdalena Kammerer, Ariana Lind, Emely Neumüller, Christina Schulz, Lilly Marie Perschbacher (von links; Johanna Hrubesch fehlt).

C-Jugend M: Platz 5

  • Alexander Reiswich
  • Valentin König
  • Quirin Kufner
  • Dmitrijs Petrovs
  • Philipp Jahn

B-Jugend W: Platz 7

  • Antonia Kufner
  • Debora Mooser
  • Madlen Mooser
  • Kathleen Schiller
Unsere B-Jugend W-Mannschaft: Emma Johanna Weiß, Debora Mooser, Kathleen Schillet, Madlen Mooser, Katharina Marb (von links; Antonia Kufner fehlt).

Außerdem wurde vom 30.11. – 01.12.2019 der Landesentscheid der Staffelwettkämpfe in Bayreuth ausgetragen.
Zu den Bayerischen Staffelmeisterschaften qualifizieren sich jedes Jahr nur die 8 schnellsten Teams in jedem Jahrgang.
Folgende Delphin-Teams durften in Bayreuth starten:

  • D-Jugend W
  • D-Jugend M
  • C-Jugend W
  • B-Jugend W

Einige unserer Mannschaften konnten für die Bayerischen Landesmeisterschaften zusätzlich verstärkt werden.
So kamen Maleen Mund (D-Jugend W), Michael Hagl (D-Jugend M) sowie Katharina Marb und Emma Johanna Weiß (beide B-Jugend W) mit nach Bayreuth und halfen dabei, dass sich alle Teams noch einmal deutlich steigern und die Endzeiten im Vergleich zu vor 3 Wochen enorm verbessern konnten.
So konnten unsere Delphine am Ende folgende Platzierungen vorweisen:

  • D-Jugend W: Platz 8
  • D-Jugend M: Platz 6
  • C-Jugend W: Platz 5
  • B-Jugend W: Platz 5

„Am Ende war es trotz einer ärgerlichen Disqualifikation aufgrund fehlerhafter Wenden beim Rückenschwimmen ein gelungener Wettkampf, der unsere Aktiven als Team näher zusammengebracht und für Abwechslung im Wettkampfgeschehen gesorgt hat“, so Trainer Horst Weinholz.

Das gesamte Team des SC Delphin Ingolstadt e.V. mit ihren Trainern Horst Weinholz (links, 2. Reihe) und Christoph Mooser (ganz hinten).

Hier noch die Protokolle aus Riemerling und Bayreuth zum Nachlesen.