Bayerische Kurzbahnmeisterschaften in Bayreuth

Ingolstadt / Bayreuth – Delphine trumpfen vor allem in den Staffeln auf.

„In Summe war das ein wirklich super Wettkampf für uns“, sagte Sascha Kuhls sichtlich stolz und zufrieden nach den Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften, die vom 24. bis 25. November in Bayreuth stattfanden.

Mit zahlreichen Finalteilnahmen (A- & B-Finale), 3 Einzelmedaillen, unglaublichen 48 neuen Bestzeiten sowie überragenden Ergebnissen aus den Staffeln konnte man dieser Aussage nur beipflichten.
Für den SC Delphin Ingolstadt e.V. gingen jeweils einzeln an den Start:

  • Manuel Bösl (50m Brust)
  • Jonas Drieling (50m Freistil/50m Rücken/50m Schmetterling/100m Lagen)
  • Maximilian Hagl (200m und 400m Freistil/50m und 100m Rücken)
  • Fabian Heinemann (50m, 100m und 200m Freistil/50m und 100m Rücken/
    50m Schmetterling)
  • Jushua Hollweck (100m Freistil/200m Rücken/100m Schmetterling/100m und
    200m Lagen)
  • Claudius Lindner (50m und 100m Freistil/50m, 100m und 200m Rücken/
    50m Schmetterling)
  • Raphael Mooser (50m, 100m und 200m Brust)
  • Andreas Rein (50m und 100m Freistil/50m Schmetterling)
  • Fabian Gerhard Rieß (50m Freistil/50m Rücken)
  • Larissa Heinemann (50m und 100m Freistil/50m Brust/50m Rücken/50m und
    100m Schmetterling/100m Lagen)
  • Julia Iberle (100m Freistil/50m Brust/50m Schmetterling)
  • Maria Kapfer (100m und 400m Freistil/100m und 200m Rücken/
    100m Schmetterling/200m Lagen)
  • Sara Maria Krönert (100m und 200m Freistil/50m, 100m und 200m Rücken/
    100m Lagen)
  • Leonie Mathe (50m und 100m Freistil/50m und 100m Brust)
  • Isabell Schiller (100m Freistil/100m und 200m Brust/50m, 100m und
    200m Rücken/100m Lagen)
  • Emma Johanna Weiß (50m und 100m Freistil/50m und 100m Brust/
    50m Rücken/100m Lagen)
  • Christina Wenger (50m Brust/100m Lagen)
  • Fabian Gerhard Rieß (Jahrgang 1979) veredelte sich den Wettkampf mit einer Silbermedaille im 50m Rücken-Finale und einer Zeit von 00:26,8.
    Ebenso über Edelmetall freuen konnten sich Leonie Mathe (JG 1996) mit Bronze über 100m Brust (01:12,8) und Jonas Drieling (JG 2001) mit ebenfalls Bronze über 50m Rücken (00:26,8).

Jonas und Fabian freuten sich zudem über die direkte Qualifikation für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften als Einzelstarter.
Emma Weiß (JG 2004) fehlten zur Qualifikation beim Rennen über 50m Brust trotz hervorragender Leistung nur unglaubliche 0,3 Sekunden.
Auch Sara Krönert (2005) verpasste über 200m Rücken die Teilnahme als Einzelschwimmerin um lediglich 0,8 Sekunden haarscharf.Ein wahres Highlight waren definitiv die Staffeln.
Hier brachte man die Konkurrenz, insbesondere aus den Schwimmhochburgen München, Würzburg und Mittelfranken (Erlangen & Nürnberg) nicht nur zum Schwitzen, sondern schlug mit herausragenden 3 Bronzemedaillen auch gleich noch ein Schnippchen.

Fabian Rieß (JG 1979), Andreas Rein (1999), Leonie Mathe (1996) und Larissa Heinemann (2003) erkämpften sich mit der 4x 50m Freistil-Staffel und einer Zeit von 1:40,8 die erste Medaille.
Jonas Drieling (JG 2001), Emma Weiß und erneut Andreas Rein und Larissa Heinemann sorgten mit einer Zeit von 1:53,23 für die nächste Überraschung und der damit verbundenen Medaille (4x 50m Lagen).
Und das Bronze-Trio perfekt machten Leonie Mathe , Emma Weiß, Sara Krönert und Larissa Heinemann mit der Staffel über 4x 50m Freistil und einer Zeit von 1:49,23.3 weitere Gruppierungen gingen für die Delphine in der Staffel an den Start:

  • 4. Platz über 4x 50m Lagen mit Jonas Drieling, Raphael Mooser, Andreas Rein und Fabian Heinemann – 1:46,85
  • 5. Platz über 4x50m Lagen mit Sara Krönert, Emma Weiß, Larissa Heinemann und Leonie Mathe – 2:02,51
  • 5. Platz über 4x50m Freistil mit Fabian Heinemann, Andreas Rein, Jonas Drieling und Joshua Hollweck – 1:36,83.

Am Ende schaffte der SC Delphin eine wahrhaftige Quali-Sensation:
alle 6 Staffeln unterboten die notwendigen Qualifikations-Zeiten und können vom 13. – 16. Dezember bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Berlin ihr enormes Können gegenüber der bundesweiten Konkurrenz unter Beweis stellen.

03.12.2018
Benedikt Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.