tri

Swim & Run im Freibad Ingolstadt

Am 1. Mai fand der dritte und letzte Swim & Run der BJC-Serie 2014 in Ingolstadt statt.

Konzentration vor dem Start
Konzentration vor dem Start

Bei kühlen aber trockenen Bedingungen war das 50m-Becken des Ingolstädter Freibades mit 26° der wärmste Aufenthaltsort. Trotzdem versuchten die Athleten, sich dort so kurz wie möglich aufzuhalten. Die Altersklassen von Schüler B bis U23 starteten jeweils im Massenstart zusammen auf die „Schleifenstrecke“ mit jeweils 4 Bojen. Die Schüler B konnten nach den 200m sofort in die Wechselzone auf die 750m Strecke im Freibadgelände laufen. Schüler A und Jugend B mußten über eine Treppe  raus, am Start wieder reinspringen und den Kurs ein zweites Mal zurücklegen, bevor sie 2 Runden (= 1,5 km) rannten. Jugend A, Junioren und U23, die zusammen starteten, hatte vor ihren 4 Laufrunden (= 3 km) sogar zwei Landgänge beim Schwimmen.

Start Jg. 97-94 männlich

Insgesamt waren 117 SportlerInnen am Start. Die Ergebnisse kann man unter folgendem Link einsehen: http://www.delphin-ingolstadt.de/?p=1695.

Anabel Knoll gewinnt bei den Junioren und im Jahrgang 92-97
Anabel Knoll (SC Delphin Ingolstadt) gewinnt bei den Junioren und im Jahrgang 92-97

Die Bayernkader-Athleten konnten sich nach dem Wettkampf nicht ausruhen, denn es ging bis Sonntag nahtlos in einen Trainings-Lehrgang weiter. Denn der erste wichtige Wettkampf, der DTU-Jugendcup mit Jugend B-Ländervergleich, steht schon am 18.05. in Forst (Baden) an.

Max Sperl vom SC Delphin Ingolstadt gewinnt in der Klasse U23 und in der Altersklasse 92-97
Max Sperl vom SC Delphin Ingolstadt gewinnt in der Klasse U23 und in der Altersklasse 92-97

(Ute Schäfer, BTV Landestrainerin)