1. Einladungswettkampf des SC Delphin Ingolstadt e.V.

Mehr lesen...

Nach langen Monaten ohne Wettkämpfe und teils sogar ohne jeglichem Schwimmtraining freuten sich alle sehr auf den ersten von unserem Verein ausgetragenen Einladungswettkampf am Samstag, 24.07.2021 im Sportbad Ingolstadt.

Voller Vorfreude auf die bevorstehenden Wettkämpfe: Clemens Becker, Raphael König, Philipp Petrowsky, Damaso Devoto und Vincent Strittmatter (von links).

Einen halben Tag lang kämpften 38 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Ingolstadt selbst und 44 geladene Athletinnen und Athleten u.a. aus München, Ottobrunn, Coburg sowie Hohenbrunn-Riemerl in insgesamt 26 Wettkämpfen um Bestzeiten und die Plätze auf dem Siegertreppchen.

Unsere vier Wettkampftrainer Lavinia Devoto, Sascha Kuhls, Horst Weinholz und Gunnar Schäfer waren mit den Leistungen Ihrer Schützlinge durchaus zufrieden.

Unsere Schwimmerinnen Ariana Lind und Emely Neumüller zusammen mit den wachsamen Trainern Gunnar Schäfer (links) und Sascha Kuhls (ganz rechts) am Beckenrand.

Emma Weiß (JG 2004) überzeugte auf den 50m Rücken der Frauen mit einer Zeit von 0:31,88.
Unser Teilnehmer der offenen Deutschen Meisterschaft, Maximilian Hagl (JG 2005), schwamm ebenfalls über 50m Rücken eine gute Zeit von 0:28,07.
Leonie Mathe (JG 1996) schwamm auf 50m Brust eine passable Zeit von 0:35,67.

Ariana Lind (JG 2006) lieferte sich auf den 50m Freistil einen spannenden und knappen Zweikampf um die Top-3 Plätze und schwamm am Ende in 0:28,25 auf einen tollen 2. Platz.

Maria Kapfer (JG 2003) schwamm in guten 1:09,57 über 100m Rücken mit deutlichem Vorsprung auf den ersten Platz.

Ariana Lind bei der Taktikbesprechung mit Trainer Horst Weinholz.

Bei den Männern schlug unser Kader-Athlet Maximilian Hagl mit einer Spitzenzeit von 0:58,59 an und erreichte damit 721 Wertungspunkte.

Die nächsten Wettkämpfe können also kommen! 🙂

Hier noch das Protokoll zum Nachlesen.

Auf Champions-Tour mit den Delphin-Aquaballern – auch mit Dir ?

Mehr lesen...

AQUABALL ist eine noch ziemlich junge ‚Fun-Sportart‘ im Wasser, die durch sich durch ein sehr schnelles Spiel, großem Fair-Play und herausragendem Teamgeist auszeichnet.

Jedes Jahr gibt es vom DSV (Deutscher Schwimmverband) eine AQUABALL – CHAMPIONS-TOUR, die offiziell als Deutsche Meisterschaft in der Sportart AQUABALL eingeführt wurde.
Es handelt sich hierbei um eine Turnierserie, bei der die Gewinner – je nach Platzierungen bei den einzelnen Turnieren – eine bestimmte Anzahl an Punkten erhalten.
Wer am Ende der Saison die meisten Punkte erreicht hat, gewinnt die Meisterschaft.

Im Kinder- und Jugendbereich gibt es ab der nächsten Saison 2021/2022 zwei Gruppen; die U14, sprich die ‚Youngsters‘, mit den Jahrgängen 2009 und jünger und die U18, die schlicht ‚Jugend‘ genannt wird, mit den Jahrgängen 2003 – 2008.
Der SC Delphin ist in beiden Altersgruppen stark vertreten und nimmt mit beiden Mannschaften an den Deutschen Meisterschaften teil.

Unsere beiden Teams trainieren bereits aktuell 3-Mal pro Woche; am Mittwoch, Freitag und Sonntag.
Trainiert werden u.a. schnelles Schwimmen auf kurzen Strecken, sicheres passen, Bewegungsspiel und Wurfkraft.
Für die kommende Saison sind vorbereitende Freundschaftsspiele und -turniere in Bayern sowie ein in den Herbstferien 2021 stattfindendes Trainingslager geplant.

In den letzten Jahren konnte der SC Delphin immer wieder tolle Erfolge feiern.
So wurden die Aquaballer bereits Bayerischer Vizemeister und 3. Deutscher Meister.
Um dieses hohe Niveau zu halten und hoffentlich sogar noch zu steigern, geht das auch in Zukunft natürlich nicht ohne DICH.
Wenn du also Lust hast, mal etwas anderes auszuprobieren, intensive Training zu absolvieren, viel Spaß zu haben, den tollen Teamspirit zu spüren und deutschlandweit dein Talent und Können unter Beweis zu stellen, dann freut sich unser Aquaballbeauftragter und aktuell stellvertretender Präsident Johannes Hägler auf deine Bewerbung unter j.haegler@delphin-ingolstadt.de.

Wir freuen uns auf EUCH !

An die Schwimmbretter, fertig, los…

Mehr lesen...

Für unsere größeren kleinen Delphine (Jahrgänge 2009 – 2012) der Abteilung Breiten- und Freizeitsport 2 können auch spätere Zeiten gebucht werden (hier geht’s zur Buchung).
Für sie findet das Training mit der Öffentlichkeit statt, jedoch abgetrennt und in kleineren Gruppen.

Unsere FSJ’lerin Emily Pawlitschek, die uns leider im August 2021 verlassen wird, da sie ab September ihr Studium in Baden-Württemberg beginnen wird.

Beim Training kommen auch Hilfsmittel wie z.B. ein Schwimmbrett zum Einsatz, die eine Verbesserung der Technik von Armen und/oder Beinen ermöglichen. Bei unseren Kids sind diese Utensilien nicht immer ganz so beliebt. Aber mit Euphorie und guter Laune von Emily vorgeführt und ein paar spielerischen Ansätzen sind unsere kleinen Delphine schnell und dann doch mit Begeisterung dabei.

Auch wenn das Becken erst einmal groß wirkt, nutzen die Schwimmerinnen und Schwimmer jeden Platz aus – entweder weil unwissentlich ein Umweg genommen wird oder mal ein kleiner Spritzer Wasser ins Gesicht zur Belustigung der Kids beiträgt.

Speziell am Mittwoch werden unsere „späteren“ Gruppenzeiten im Freibad gut besucht.
Am Ende des Trainings ist Rutschen angesagt, zur großen Freude aller und als Belohnung für die fleißigen Kids. 😊