13 Titel bei den Jahrgangsmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende beendeten die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Burghausen die Schwimmersaison. Die Delphine aus Ingolstadt konnten wieder einmal mit großem Erfolg ihr gutes und häufiges Training im Traditionsbad Südwest bestätigen. Insgesamt wurden 13 Gold-, 8 Silber- und 12 Bronzemedaillen mit auf die Heimfahrt genommen.

Delphin-Schwimmer bei den bayerischen Jahrgangsmeisterschaften 2013

Paul Huch (Jahrgang 1996) erschwamm sich bei harter bayerischer Konkurrenz vier Siege. Auf den Rückendistanzen beherrschte er nicht nur seine Jahrgangsgegner, sondern schlug jeweils mit Wettkampfbestzeit an. Besonders auffallend waren seine 0:58,8 über die hundert Meter Rücken, wobei er die zweite Bahn mit hohem Tempo und guter Wasserlage zurücklegte. Auf dem Kraulsprint (50 Meter) düpierte er die Spezialisten seiner Altersklasse mit 0:24,5 und verhältnismäßig großem Vorsprung. Andreas Rein (99) sprang bei den Siegerehrungen ebenfalls viermal ganz nach oben. Besonders freute er sich über Goldgewinn auf zweihundert Meter Rücken (2:25,2), weil er hier seinem Konkurrenten aus Ottobrunn von Anfang an sein Tempo diktierte. Die 50 Meter Schmetterling entschied er in schnellen 0:28,20 für sich.

“Stockerlplatzierungen”:
hinten v. li.: Huch P., King C., Meilinger L., Grundheber J., Rein A., Diepold S.;
vorne v. li.: Seidel S., Mooser C., Heinemann F., Iberle J., Hildebrandt G.;

Gina Sophie Hildebrandt (02) war eine der jüngeren Starterinnen aus Ingolstadt. Sie beendete jedes Rennen mit persönlicher Bestzeit. Auf zwei Strecken kam ihre Konkurrenz nicht an Gina Sophie vorbei! Über vierhundert Meter Kraul (5:16) und 100 Rücken (1:16,8) hatten die Mädels der anderen Vereine das Nachsehen.

Bayerische Jahrgangsmeisterschaften in Burghausen: Gina Hildebrandt siegte über 400m Freistil

Christopher King (94) musste am Training der letzten Monate auf Grund des Abiturs viele Abstriche machen. Dafür zeigte er in Burghausen erstaunliche Leistungen. Die hundert (0:58,4; 1.) und zweihundert (2:15,4; 1.) Meter Schmetterling beherrschte er im Jahrgang mit starker kämpferischer und technischer Leistung. Raphael Mooser (01) sammelte in dieser Saison auf den Bruststrecken schon einige Erfolge. In Burghausen begann er über zweihundert Meter  verhalten, um dann auf der zweiten Hälfte mit besserem Abdruck und kräftigen Zügen seinen sportlichen Rivalen hinter sich zu lassen. Simon Diepold (97) bestätigte sein konzentriertes Training in den zurückliegenden Wochen mit viel Edelmetall auf den Rückenstrecken. Herausragend waren dabei die Silbermedaillen über hundert (1:05,2) und zweihundert (2:22,5) Rücken. Jan Grundheber (96) gelang dies auf den Brustdistanzen mit 1:11,1 über 100 Meter (2.) und 32,4 über fünfzig Meter (3.).

Bayerische Jahrgangsmeisterschaften in Burghausen: Sarah Seidel belegte den 3. Platz über 100m Rücken

Sara Seidel (99) belohnte sich mit nach vielen Übungsstunden mit dem Medaillengewinn über ihre Paradestrecke hundert Meter Rücken (1:11,6; 3.) genauso, wie Lukas Meilinger (99,  1:11, 5) und Fabian Heinemann (01; 1:15, 6). Alle Drei überzeugten dabei mit sehr schnellem Beginn und gutem Stehvermögen.

Bayerische Jahrgangsmeisterschaften in Burghausen: Julia Iberle erreichte den 3. Platz über 200m Rücken

Julia Iberle (03) errang überraschend Bronze über zweihundert Meter Rücken in 3:05,7. György Markos schaffte dies ebenfalls im jüngsten Jahrgang 2003 mit 3:35,3 über zweihundert Brust.

Weitere Ergebnisse:

Emanuel Höfl (98) 200 B: 2:40, 6 (6.)
Kevin Kertesz (00) 400 F: 4:58,9 (7.)
Simon Meilinger (96) 400 F: 4:47,5 (7.)
Katharina Cerny (99) 400 F: 4:58,1 (8.)
Quentin Wölflick (98) 100 S: 1:07,8 (8.)
Vanessa Waal (01) 200 R: 2:49,6 (8.)
Niklas Gerhard (03) 200 R: 3:10,6 (8.)
Sascha Santa (01) 200 B: 3:08,8 (10.)
Katharina Spreng (97) 50 S: 0:31,7 (10.)
Amelie Rupprecht (96) 100 R: 1:15,2 (10.)
Joshua Siegesmund (98) 400 F: 4:43,9 (11.)
Daniel Chen (01) 200 R: 2:50,7 (14.)
Julia Kuhls (01) 200 B: 3:12,3 (15.)
Simon Göpffarth (03) 200 R: 3:05,8 (15.)
Nuria Päsler (00) 400 F: 5:05,0 (20.)