Auf Champions-Tour mit den Delphin-Aquaballern – auch mit Dir ?

Mehr lesen...

AQUABALL ist eine noch ziemlich junge ‚Fun-Sportart‘ im Wasser, die durch sich durch ein sehr schnelles Spiel, großem Fair-Play und herausragendem Teamgeist auszeichnet.

Jedes Jahr gibt es vom DSV (Deutscher Schwimmverband) eine AQUABALL – CHAMPIONS-TOUR, die offiziell als Deutsche Meisterschaft in der Sportart AQUABALL eingeführt wurde.
Es handelt sich hierbei um eine Turnierserie, bei der die Gewinner – je nach Platzierungen bei den einzelnen Turnieren – eine bestimmte Anzahl an Punkten erhalten.
Wer am Ende der Saison die meisten Punkte erreicht hat, gewinnt die Meisterschaft.

Im Kinder- und Jugendbereich gibt es ab der nächsten Saison 2021/2022 zwei Gruppen; die U14, sprich die ‚Youngsters‘, mit den Jahrgängen 2009 und jünger und die U18, die schlicht ‚Jugend‘ genannt wird, mit den Jahrgängen 2003 – 2008.
Der SC Delphin ist in beiden Altersgruppen stark vertreten und nimmt mit beiden Mannschaften an den Deutschen Meisterschaften teil.

Unsere beiden Teams trainieren bereits aktuell 3-Mal pro Woche; am Mittwoch, Freitag und Sonntag.
Trainiert werden u.a. schnelles Schwimmen auf kurzen Strecken, sicheres passen, Bewegungsspiel und Wurfkraft.
Für die kommende Saison sind vorbereitende Freundschaftsspiele und -turniere in Bayern sowie ein in den Herbstferien 2021 stattfindendes Trainingslager geplant.

In den letzten Jahren konnte der SC Delphin immer wieder tolle Erfolge feiern.
So wurden die Aquaballer bereits Bayerischer Vizemeister und 3. Deutscher Meister.
Um dieses hohe Niveau zu halten und hoffentlich sogar noch zu steigern, geht das auch in Zukunft natürlich nicht ohne DICH.
Wenn du also Lust hast, mal etwas anderes auszuprobieren, intensive Training zu absolvieren, viel Spaß zu haben, den tollen Teamspirit zu spüren und deutschlandweit dein Talent und Können unter Beweis zu stellen, dann freut sich unser Aquaballbeauftragter und aktuell stellvertretender Präsident Johannes Hägler auf deine Bewerbung unter j.haegler@delphin-ingolstadt.de.

Wir freuen uns auf EUCH !

Die Delphine und ihr Aquaball

Mehr lesen...

AQUABALL ist ein Ballsport im Wasser mit sofortiger Spaß-Garantie. Die Spielidee sowie das dazugehörige Equipment wurden speziell entwickelt. Mit AQUABALL gelang eine Symbiose aus Wettkampfsport (Erfolgs-Kick) und Fun- bzw. Freizeitsport (Spaß-Faktor).

AQUABALL motiviert zum sofortigen Mitmachen. Das Spielsystem 4 gegen 4 fördert die Entwicklung der Taktik bei den Spielern fast von allein. Spielwitz und Geschicklichkeit stehen im Vordergrund. Der Einsatz von AQUABALL ist fast überall möglich, vom Lehrschwimmbecken bis zum Baggersee. Die Zielgruppe reicht von den Schwimmanfängern bis zum Sportangebot für Ältere.

In dieser Saison 2019/2020 fanden bedingt durch die Corona-Pandemie nur zwei Turniere im Bereich der Deutschen Aquaball-Meisterschaften statt.
Am 23.11.2020 sowie am 18.01.2020 holen die Blue Sharks aus Ingolstadt sehr gute Erfolge. Die u13-Mannschaft aus Ingolstadt hat mit fünf Siegen in Folge, den Grundstein für den Einzug in der u13-Endspiel des Turniers. Dieses Endspiel wurde leider sehr knapp verloren. Somit hat die u13-Mannschaft mit einem Torverhältnis von 52:10, einen sehr guten zweiten Platz eingefahren – jedoch aufgrund der Covid-19 Situation fehlten zwei weitere Wertungsturniere, sodass in diesem Jahr – sowie auch in den nächstem Sportjahr keine Deutschen Meisterschaften gewertet werden.

Die u18- Mannschaft wurde aufgrund sehr viel ausscheidender Spieler (zwecks Alters) aufgrund der geringen Erfahrung immerhin den 5. Platz und gewinnen in der Gruppenphase gegen den amtierenden letztmaligen Deutschen Meister in der u18.

Die neue offene Mannschaft wurde am Turnier in der Gruppenphase 3ter von 6 Mannschaften und sicherte sich in den KO-Spielen den 8. Platz, durch eine grandiose Gesamtleistungen des jungen Torwarts. Hervorragend war auch dass, die Mannschaft zum ersten Mal an einer deutschen Meisterschaft teilgenommen hat.

Nach dem ersten Lockdown im März bis Mai 2020, haben wir 9 neue Sportler dazu gewonnen, durch intensives gutes und forderndes Training.

Aktuell – vor dem 2. Lockdown, weist die Abteilung AQUABALL 26 Sportler auf, die sich in U13, U18 und einer offenen Mannschaft gliedern.

Es wird 2-3-mal die Woche trainiert, sowie auch gerade in der Lockdown-Zeit Trainingspläne für Zuhause entwickelt und auch kontrolliert.

Ziel ist die Ausrichtung einer Bay. Meisterschaft im Juli 2021 in der die Mannschaften um die Trainer Mathis Gnass, Patrick Rupprecht und Johannes Hägler.

DSV-Aquaball-Turnier “Soester Aquaball-Pokal 2020”

Mehr lesen...

Am 18.01.2020 fand das erste von fünf Turnieren für unsere U13 & U18-Aquaballmannschaft des SC Delphin Ingolstadt e.V. in Soest statt.

Beginnen wir zuerst mit unserem U13-Youngster – Team:

Die U13-Aquaballer Blue Sharks des SC Delphin von links: Simon Ipfelkofer, Elias Schmidt, Hermann Jakovlev, Efe Uzun, Danilo Seewald, Valentin Freystadt.

Die 3 Trainingseinheiten pro Woche und das Trainingslager vor dem Turnier in Soest sollten sich auszahlen.
‘Insgesamt spielte das Team mit Bestbesetzung von insgesamt 6 Mann sehr gut zusammen’, so Trainer Johannes Hägler.
Gegen den bayerischen Kontrahenten aus Dachau siegten die Ingolstädter mit 9:0 nicht nur souverän, sondern auch ohne Gegentreffer.
Damit konnte man tatsächlich nicht rechnen.
Dies verhalf der Mannschaft zu Aufschwung für alle anderen Spiele, in denen 4 weitere und auch deutliche Siege verbucht werden konnten.

Die U13-Blue Sharks im Angriff.

Leider wurde der “Überflug” im Finale gegen Soest jäh gestoppt, da die Youngsters in diesem Spiel zu überheblich auftraten und am Ende verdient und auch hoch mit 2-9 verloren.
Somit belegten die Blue Sharks aus Ingolstadt einen hervorragenden finalen 2. Platz.

Die Youngsters freuen sich schon auf weitere vier Spiele gegen Soest 1 in den noch verbleiben Turnieren.

Unsere U13-Youngsters von links: Efe Uzun, Johannes Hägler (Trainer), Simon Ipfelkofer, Thomas Körner (Ausrichter), Danilo Seewald, Hermann Jakovlev, William Stark (Trainer), Elias Schmidt, Alexander Jede (Trainer) und Valentin Freystadt mit dem Pokal.

Die U18-Jugendmannschaft des SC Delphin Ingolstadt e.V.
fuhr leider etwas ausgedünnt nach Soest, da gleich 3 wichtige Spieler verletzungsbedingt ausfielen.
Das eigentliche Ziel, das Erreichen des Halbfinales, um so wertvolle Punkte für die Meisterschaft zu sammeln, wurde mit einem abschließenden 6. Platz nicht erreicht.

Einige Spiele verloren die Blue Sharks nur sehr knapp, was auf das nächste Turnier in Pewsum hoffen lässt, wenn das Team wieder in voller Stärke und mit allen Spielern antreten kann.
Denn es gibt etwas zu verteidigen:
den 3. Deutschen Meister – Titel aus der letztjährigen Saison!

Die U18-Jugendmannschaft von links: David Strakbein, Vinzenz Amann, Mathis Gnass, David Heik, Naveen Schrenk und Trainer Alexander Jede. (Thomas Körner – Ausrichter – im roten Shirt)

Die Blue Sharks aus Ingolstadt bedanken sich bei den Ausrichtern in Soest und freuen sich auf das nächste Turnier in Pewsum.